Schulstart am Mo, 10.01.2022 Testungen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ich hoffe, dass Sie gut in das neue Jahr gekommen sind und während der Feiertage ein wenig Kraft tanken konnten.

Die Ferien neigen sich nun mit großen Schritten dem Ende entgegen und Sie konnten durch die Medienberichterstattung bereits erahnen wie sich der Schulstart gestalten wird. Prämisse im Sinne der Schüler:innen bleibt zum Glück, die Schulen sollen möglichst lange im Präsenzbetrieb bleiben und nicht geschlossen werden. Damit dies verwirklicht werden kann, werden die Testungen ausgeweitet, siehe Schulmail aus dem Ministerium: [06.01.2022] Schulstart mit Anpassung der Teststrategie nach den Weihnachtsferien | Bildungsportal NRW (schulministerium.nrw).

Insbesondere werden alle Schüler:innen (auch Immunisierte und Genesene) am Montag, 10.01.22 PCR-getestet (Lolli-Test). Ausnahme: Genesene Schüler:innen dürfen in den ersten acht Wochen nach ihrer Rückkehr aus der Isolation nicht am Lolli-Testverfahren teilnehmen. Sie sind deshalb in diesem Zeitraum von der Lolli-Testpflicht in der Schule befreit, führen allerdings Selbsttests in der Schule durch. Letztlich dient dies der Sicherheit aller am Schulleben beteiligten Personen. Wie Sie der Email aus dem Ministerium entnehmen können, ist die Testung verpflichtend.

Ich darf nochmals daran erinnern, dass sich die Teststrategie nach den Ferien zudem planmäßig ändert:
Mit dem PCR-Test Ihres Kindes wird ab nächster Woche gleichzeitig eine Rückstellprobe in das Labor gebracht. Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte erhalten direkt per SMS Nachricht aus dem Labor, sollte Ihr Kind ein positives Ergebnis aufweisen. Ich bitte Sie dafür Sorge zu tragen, dass Ihr Kind dann nicht in die Schule kommt und Sie Kontakt zu Ihrem behandelnden Arzt aufnehmen. Gleichzeitig informieren Sie bitte das Busunternehmen und uns als Schule.

Für das Kollegium wird ebenfalls eine neue, verpflichtende Teststrategie eingeführt - auch hier weitestgehend unabhängig vom Impfstatus. 

Ich empfehle Ihnen mit Ihrem Kind vor Schulbeginn (frühestens 24 Std. vorher) einen Schnelltest durchführen zu lassen, damit etwaig infizierte Schüler:innen die Schule erst gar nicht betreten. Die Kolleg:innen und Schulbegleiter:innen werden sich ebenfalls vor Schulbeginn freiwillig testen.

Ich hoffe, dass wir durch diese Maßnahmen einen weitestgehend coronafreien und normalen Schulbetrieb aufrecht erhalten können.
Falls es Neuerungen geben wird, werden Sie wie immer rechtzeitig auf diesem Wege und über unsere Homepage informiert.

Ich wünsche Ihnen noch ein paar entspannte und erholsame Tage.

Lieben Gruß
Benedikt Abel

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 06. Januar 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Sommerferiengrüße
Tanz [in der] Fläche - Proben :-)