Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Das können wir - unser Therapie-Angebote

Physiotherapie

  • Synergetische Reflextherapie
  • Fußreflexzonentherapie
  • Therapie in Anlehnung an Propriozeptive Neuromuskuläre Faszilitation
  • Schwimmtherapie
  • Schlingentherapie
  • Triggerpunkttherapie
  • Hilfsmittelversorgung
  • Dorn-Breuss-Methode
  • Therapie in Anlehnung an Craniosacral-Therapie
Physiotherapie

Ergotherapie

ErgotherapieWas ist Ergotherapie?

Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jedes Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkungen bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken. Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassungen und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen. (Definition DVE 08/2007)

 

Was ist das Ziel der Ergotherapie?

Das Ziel ist eine zufriedenstellende Ausführung alltäglicher Handlungen und die damit verbundene selbstbestimmte Teilhabe am soziokulturellen Leben.

 

Das ist uns wichtig:

Für uns stehen die Schüler:innen und deren Eltern mit ihren Gedanken, Gefühlen und Erwartungen im Mittelpunkt. Gemeinsam mit allen Beteiligten (Schüler:innen, Eltern, Pädagogen, Ärzte) entwickeln wir einen Therapieplan, in dem betätigungsorientierte und alltagsrelevante Ziele festgelegt werden. Regelmäßige Elterngespräche- und -hospitationen sowie Klassenteamgespräche dienen der Überprüfung von Therapiefortschritt und Zielen. Der Therapieverlauf erfolgt in Orientierung am kanadischen Ergotherapie-Prozessmodell CPPF (Canadian Practice Process Framework).

 

Mittel:

....zur Ermittlung der Anliegen

 

  • PEAP (Pädiatrisches Ergotherapeutisches Assesment und Prozessinstrument)
  • COPM (Canadian Occupational Performance Measure) und COPM a-kids
  • COSA (Child Occupational Self Assesment)
  • PEDI-D (Pediatric Evaluation of Disability Inventory)

 

... zur Analyse von Betätigungen, Umwelt, Fertigkeiten und Funktionen:

 

  • Betätigungsbeobachtungen mit Foto- oder Videodokumentation
  • Fragebögen
  • Tests: z.B. FEW-2 (Frostigs Entwicklungstest der visuellen Wahrnehmung), M-ABC-2 (Movement Assesment Battery for Children-2)

 

Methoden und Massnahmen

 

... die zum Einsatz kommen können

  • Therapie in Anlehnung an Affolter
  • Anpassung von Alltagshilfen und Selbsthilfetraining
  • Behandlung nach Bobath
  • Basale Stimulation
  • CO-OP-Ansatz (Cognitive Orientation to daily Occupational Performance)
  • Fein- und graphomotorische Interventionen wie z.B. „Der Stiftprofi“ und „Das iPunkt! Training für Vorschulkinder“
  • Interventionen bei visuellen Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen wie Adler Auge Anjel und KLABAUTER (Kleine Auf-Bau-Therapie)
  • Alltagstraining wie z.B. Anziehtraining und Einkaufstraining
  • Hauswirtschaftliche, handwerkliche und gärtnerische Aktivitäten
  • Hörwahrnehmungstrainings wie Audiolog und Audiva
  • Marburger Konzentrationstraining (MKT)
  • Mund- und Esstherapie
  • Sensorische Integrationstherapie (SI)
  • Strukturierende Maßnahmen nach dem TEACCH-Ansatz
  • Umfeldanpassungen wie Arbeitsplatzeinrichtung im Klassenraum

 

 

 

 

 

Hilfsmittel:
  • Auswahl an Ess- und Trink-, Schreibhilfen
  • Therapiecomputer mit alternativen Eingabehilfen
  • Auswahl an elektronischen Hilfsmitteln aus dem Bereich der unterstützten Kommunikation (UK) und assistiven Technologien (AT)  in Zusammenarbeit mit dem Beratungsteam für UK der Schule
  • In Zusammenarbeit mit Ärzten und geeigneten Sanitätshäusern/ Reha-Firmen unterstützen wir die Schüler:innen und deren Familien gerne bei der Erprobung und Anpassung neuer Hilfsmittel

Logopädie in Kooperation mit externen Therapeuten

Schüler:innen können während des Präsenzunterrichts an dem Angebot der beiden externen Logopädie Praxen teilnehmen.

 

Sie benötigen für Ihr Kind lediglich eine ärztliche Verordnung über die Logopädie. Die Termine werden direkt in der Schule in dafür bereitgestellten Räumen durch einen Logopäden durchführt. Die Terminkoordination erfolgt über die Klassenteams.

Therapiezentrum StrehlSprachatelier