Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Unterstütze Kommunikation

UK - Was ist das?

Kinder und Jugendliche, die sich nicht über ihre Lautsprache verständlich machen können, haben große Probleme am Leben in der Familie, im Kindergarten oder in der Schule und Arbeitswelt gleichberechtigt aktiv teilzunehmen.


Bedürfnisse zu äußern, Fragen zu stellen, Antworten zu geben, Entscheidungen zu treffen, Gedanken zu äußern und Missverständnisse aufzuklären fällt ihnen schwer oder ist s ogar unmöglich. Diese Kinder und Jugendlichen brauchen elektronische Kommunikationshilfen, Symbole und/oder Gebärden.


„Unterstützte Kommunikation“ ist die deutsche Bezeichnung für das Fachgebiet der Augmentative (ergänzenden) and Alternative (ersetzenden) Communication (AAC) mit dem Ziel der Verbesserung der kommunikativen Möglichkeiten von Menschen mit schwer verständlicher oder fehlender Lautsprache (vgl. Braun Die Methoden der Unterstützten Kommunikation beinhalten dabei alle pädagogischen und the rapeutischen Hilfen, die Personen ohne oder mit erheblich eingeschränkter Lautsprache zur Verständigung und zur Verbesserung ihrer kommunikativen Möglichkeiten angeboten werden (vgl. Wilken, 2002).


Die Zielgruppe von UK umfasst damit alle Personen, deren aktive Verbalsprache nicht ausreicht, um vollumfänglich an ihrem Alltag teilzunehmen und entsprechend mit anderen zu interagieren: Die Methoden der UK werden innerhalb des sogenannten „multimodalen Kommunikationssystems“ des Einzelnen oft nach „körpereigenen“ und „externen“ Formen.

 

Die gleichberechtigte Teilhabe am Unterricht ist für diejenigen Schülerinnen und Schüler erschwert, die nicht oder nicht schnell genug mit der Hand schreiben kön nen oder weitere motorische Probleme haben. Zum Teil fällt es ihnen schwer, die Standard PC Eingabegeräte wie Tastatur und Maus zu bedienen.


Alle diese Schülerinnen und Schüler benötigen spezielle Ansteuerungshilfen und Softwarelösungen, um den PC und elek trische Geräte selbstständig und effektiv nutzen zu können. Durch die Anpassung von Kommunikationshilfen im Hinblick auf deren Ansteuerung ist innerhalb des Fachgebietes der UK die Schnittstelle zur „Assistiven Technologie“ gegeben: dem Fachgebiet, das sich mit der Anpassung technischer Hilfen zum Ausgleich einer Behinderung befasst. Sie spielt für einige UK Nutzer eine große Rolle, z.B. wenn der PC an motorische Möglichkeiten angepasst werden oder eine Umfeldsteuerung die Bedienung des Wohnumfeldes ermögl ichen soll.

UK - Förderung an unserer Schule

Das UK- Beratungsteam stellt folgende Leistungen innerhalb der Schule zur Verfügung:
• Information über nichtelektronische und elektronische Kommunikationshilfen
• Information über Gebärden und Symbolsammlungen, Symbolsysteme
• Information zu Assistiven Technologien (Ansteuerung PC, Software, Umfeldsteuerung, ...)
• Beratung bei Auswahl, Anpassung und Handhabung von Kommunikationshilfen
• Unterstützung bei der Beantragung von Hilfsmitteln aus dem Bereich UK und AT (Koordination, Gespräche, Organisation Geräteeinführung etc.)
• Interdisziplinäre Diagnostik und Beratung im Team
• Personenzentrierte, kontinuierliche und beglei tende Beratung
• Methodisch didaktische Hinweise zur Kommunikationsförderung
• Erstellung eines individuellen Kommunikationsförderplans

UK Beratung Grafik

Förderung Tisch mit Spielzeug

 

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit der => Externen Beratung von Schulen, Eltern, Therapeuten, Einrichtungen z.B. im Übergang von Schule / Beruf


Unterrichtsinterne Förderung an unserer Schule findet sowohl einzeln als auch in Gruppen statt. Die Einzelförderungen erfolgen zum einen in den Klassen durch die jeweiligen Teams und zum anderen in der Ergotherapie. Eine klassenü bergreifende Förderung im Rahmen der „Talker Gruppe“ ermöglicht den Schülerinnnen und Schülern eine Erprobung und Anwendung ihres Vokabulars in praktischen Situationen.

 

Im Rahmen des Wahlpflichtunterrichtes der Abschlussstufe findet einmal wöchentlich das Fitmacher Projekt statt. Hier geht es u.a. um die Ansteuerung von (Arbeits --)Geräten in unterschiedlichen Arbeitsprozessen.


Außerdem besteht die Möglichkeit einer kurzfristigen begleitenden Einzelförderungen durch das Beratungsteam. UK Medien (elektronische und nicht elektronische) stehen für den Einsatz in den Klassen für eine Kurz oder Langzeitausleihe zur Verfügung. In den Fluren der Primar --, und Mittelstufe finden Mitarbeiter diese Medien im UK Schrank. In der Primarstufe steht ein „Basis Paket“ zur UK Förderung zur Verfügung, mit dem basale Fähigkeiten im Bereich der Kommunikation getestet und gefördert werden
können.


An unserer Schule ist die Idee der einheitlichen Beschilderung mit Metacom Symbolen umgesetzt worden. Dies betrifft u.a. die Beschilde rung der Räume, die Symbole für den Speiseplan des Mittagsessens, sowie die Stundenpläne. In Anlehnung an die „Kölner Tafel“ befinden sich einheitliche Tafeln mit Symbolen zur Kommunikation in allen Klassen und Fachräumen. Diese umfassen neben wichtigen Sy mbolen zur allgemeinen Kommunikation (Kernvokabular) auch austauschbares, themenspezifisches Vokabular (Randvokabular).

Das UK Team

An unserer Schule steht ein Team bestehend aus drei Sonderpädagoginnen mit 6 Wochenstunden den Lehrkräften, Therapeuten, Schülern und Eltern in diesbezüglichen Angelegenheiten beratend zur Seite. Die UK Teammitglieder verfügen über Weiterbildungen in diesem Bereich.


Beratungszeiten:

  • Verena Goelden (UK Coach©): Zur Zeit nach Absprache
  • Silvia Klein: Zur Zeit nach Absprache
  • Ramona Strake: Zur Zeit nicht im Haus

 

Gerne kann Kontakt über das Sekretariat aufgenommen werden: Tel.: 02962 97420.
Wir sind auch über email erreichbar: uk@sadro net.de

Der UK Raum

Der „UK Raum“ befindet sich im 1. OG (R. 1.10.10)

Der UK Raum