Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schule an der Ruhraue – Bewegungsfreudige Schule

Bewegung hat eine zentrale Rolle in unserer sonderpädagogischen Förderung. Wir nutzen sowohl im Schulalltag, im Sport wie auch im therapeutischen Bereich Bewegung, um unseren Schüler:innen die Möglichkeit zur Reduktion, Kompensation und Prävention der körperlichen und motorischen Beeinträchtigungen und deren möglicher Folgen zu bieten.

 

Die „Schule an der Ruhraue“ hat die Landesauszeichnung „Bewegungsfreudige Schule“ erhalten. Damit werden Schulen ausgezeichnet, in denen der hohe Stellenwert von Bewegung, Spiel und Sport im Schulprogramm und im Schulleben verankert ist und die bereits überzeugende Initiativen zu einer nachhaltigen bewegungsfreudigen Gestaltung ihres Schulprofils ergriffen haben.

 

In jeder Klasse werden wöchentlich 2 Stunden Sportunterricht erteilt. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Bewegungsangebote. Besonders für die Jüngeren gibt es Bewegungsangebote (BA) auf dem Pausenhof (Fahrzeuge aller Art; Rutschbahn; Schaukeln; Karussell; Wippen, Barfußparcours etc.), Spaziergänge in die Ruhraue etc. (Kl. 1-6).

 

In den Klassen 1-7 gibt es außerdem im Unterricht Bewegungsangebote zum Nachfahren, Nachspuren oder Ablaufen von Formen und Buchstaben sowie Angebote zur Aktivierung und Entspannung (Rollbrett, Airtramp; verschiedene Lagerungsmöglichkeiten; Snoezelenraum…).

 

Für die älteren Schülerinnen und Schüler (SuS) werden verschiedene sportliche Aktivitäten als Pausenangebote gemacht: Billard; Lebendkicker; Rollstuhlsport; Fußball, Spaziergänge und Bewegungsspiele mit dem Schulhund (auch für die jüngeren SuS). Eine Schulsport-AG mit dem Schwerpunkt Rollstuhl-Basketball findet in Kooperation mit dem örtlichen Sportverein nach Schulschluss statt.

Wenigstens 2 x pro Jahr finden an unserer Schule Sport- und Spielfeste mit sportlichem und spielerischem Schwerpunkt statt (Fußballturnier; Teilnahme am Landessportfest (MST/AST); Hallenaufbau für die schwerstbehinderten SuS, Lehrer- Schülerturnier im Rollstuhlbasketball/Fußball).

 

Es gibt einen Schulwandertag mit dem Schwerpunkt Bewegung, Spiel und Sport (Sommerrodelbahn, Fort Fun). Einige SuS gehen 1 -2 x wöchentlich in das Schwimmbad im Ort. Donnerstags ist das Schwimmbad im Vormittagsbereich für unsere Schule reserviert. Auch dienstags, in der AG- Zeit, kann das Schwimmbad von einer pro Halbjahr wechselnden Schülergruppe genutzt werden. Das Angebot umfasst daneben eine Kletter-AG sowie einen Tanzkurs.

 

Das Therapieangebot umfasst Physio- und Ergotherapie in der Schule und das heilpädagogische Reiten auf dem Franziskushof. Neben den Therapieräumen nutzen wir dazu die Turnhalle, zwei Gymnastikräume und das Therapiebad.

 

Bewegungsfreudige Schule – der Name ist über den Schulsport hinaus und auch in Programm im Schulalltag. Sehen Sie hier unsere vielfältigen Bewegungsangebote in der Schule:

 

Bewegungsfreudige Schule